Nächste PSA Station in Bratislava

Am Montag kam ich aus Cluj zurück, am Mittwoch gehts es schon wieder in den Osten nach Bratislava wo die Imet Open beginnen. Bei diesem 10.000 USD dotierten M10 Turnier bin ich als Nummer 3 gesetzt und treffe in der ersten Runde auf den Lokalmatador David Kubicek.

Ich hatte einen Tag mich etwas auszuruhen und eine kleine Trainingseinheit zur Vorbereitung in Salzburg zu absolvieren. Die nötige Spielpraxis habe ich ja in mir und ich gehe somit sehr gut vorbereitet in dieses Turnier.

Die erste Runde sollte keine großen Probleme darstellen, auch wenn ich noch nie gegen den Slowaken gespielt habe bisher, kenne ich David und darf behaupten, dass ich haushoher Favorit bin. Doch auch dieses Spiel muss erst gespielt werden und ich nehme nichts auf die leichte Schulter.

Als Nummer drei des Turnier rechne ich mir aber gute Chancen aus sehr weit zu kommen, doch bei einem M10 Turnier ist die Konkurrenz natürlich noch einmal um eine Stufe höher als bei einem M5 wie in Rumänien kürzlich. Topgesetzt ist übrigens der Jordanier Mohamed AlSarraj, welchen ich bei den Austrian Open heuer im Halbfinale besiegte.

Auf heimische Verstärkung kann ich übrigens auch zählen, denn Jakob Dirnberger schaffte es über die Qualifikation ebenso in den Hauptbewerb.

Mein Auftaktspiel findet am Mittwoch um 15:30 statt. Weitere Infos zu den Imet Open gibt es auf der PSA World Tour Homepage zu finden.

 

Das könnte Dich auch interessieren …