Auftakt nach Maß in Christchurch

Mit einem sicheren 3/0 Sieg gegen den Brasilianer Manoel Pereira (WRL 133), startete ich auch mit einer guten Leistung perfekt in die Christchurch Open. Mein nächster Gegner im Viertelfinale ist der Engländer Adam Murrils (WRL 178).

Der laufstarke Brasilianer war aber eine harte Nuss zu knacken, wobei ich mir jeden Punkt mehrmals erspielen musste, da er einfach fast alles zurückbrachte. Ich war aber der dominierende Spieler und es war meist nur eine Frage der Zeit bis ich meinen Gegner genug außer Position gebracht hatte und schließlich den Ballwechsel entscheiden konnte.

Daher war die Spieldauer für drei einseitige Sätze mit 43 Minuten relativ lange. Das Endergebnis lautete 11/5, 11/9, 11/4.

Besonders zufrieden war ich mit meiner Leistung heute. Ich war sehr locker und fühlte mich gut den Ball im Spiel zu halten. Natürlich war es nicht die größte Herausforderung, da ich stets die Kontrolle über das Spiel und den Gegner hatte. Doch ich musste auch sehr geduldig bleiben und vorsichtig mit meinen Angriffen sein, da sie im falschen Moment gegen so einen Gegner schnell nach hinten losgehen können.

Meine Fehlerquote war in Ordnung, aber verbesserungsfähig. Morgen wird es eine ganz schwere Aufgabe gegen Adam Murrils, der ebenfalls sehr flink ist, mir aber bestimmt mehr Räume und Möglichkeiten zum Attackiern und Kontern geben wird.

Ich kenne Adam sehr gut, da wir in England speziell in meiner Zeit in Manchester sehr viel miteinander trainierten und letzte Saison in der Yorkshire League Mannschaftskollegen waren. Bisher habe ich noch kein Bewerbsspiel gegen Adam verloren, doch es war jedes Spiel eine knappe Angelegenheit und ich muss daher sehr konzentriert an die Sache ran gehen.

Ich bin aber locker und freue mich sogar auf das Spiel und bin nach der heutigen Leistung sehr zuversichtlich wieder ein guten Spiel zu zeigen. Das Match findet um 12:30 Orstzeit statt, also 2:30 Morgens in Österreich.

Weitere Ergebnisse, Berichte und Infos gibt es noch hier zu finden.

 

Das könnte Dich auch interessieren …