Grunddurchgang in der Bundesliga beendet

In den letzten beiden Runden in der Victor-Bundesliga konnte unser Team SC80 Salzburg drei von vier möglichen Punkten holen. Damit rückten wir auf den vierten Tabellenplatz vor und haben unsere Ausgangsposition für die Play-Offs im EUROPARK Salzburg im Rahmen der Austrian Squash Challenge deutlich verbessert.

Am Freitag trat Rekordmeister Wiener Neudorf wie bereits berichtet die Reise nach Salzburg nicht an, was uns kampflos zwei Punkte einbrachte.

Samstag konnten wir gegen Graz ein Unentschieden erzielen, wobei Michael Gruber und ich mit zwei Siegen für den Punkt sorgten.

Da wir nun als Vierter den Grunddurchgang beendeten treffen wir in den Play-Offs, welche am 1.+2.April im EUROPARK Salzburg stattfinden, auf Club19 Wien. Es reicht schon ein Unentschieden gegen den Tabellennachbarn um ins Halbfinale aufzusteigen. Dies würde eine Wiederholung des letztjährigen Halbfinales gegen Wiener Neudorf bedeuten, falls der Rekordmeister diesmal vier Spieler für die Begegnung aufstellen kann. Die Niederösterreicher haben aufgrund des Rückzugs von Manhattan während dem laufenden Spielbetrieb bekanntlich ein Freilos im Viertelfinale.

Wir freuen uns auf jeden Fall auf eine sportliche Herausforderung und gelten heuer bestimmt als Außenseiter. Das Team freut sich auf ein tolles Squash-Event der Extraklasse vor einer einzigartigen Kulisse in Österreichs erfolgreichstem Einkaufszentrum.

Sobald ein Spiel- und Zeitplan bekannt ist wird er auf der Veranstaltungshomepage der Austrian Squash Challenge sowie Facebook, Twitter und Instagram veröffentlicht. Stay tuned…

Das könnte Dich auch interessieren …