Chancenlos im Viertelfinale in Bratislava

Leider musste ich mich im Viertelfinale bei den Imet Open in Bratislava deutlich gegen den Spanier Edmon Lopez (WRL 91) geschlagen geben und musste frühzeitig die Heimreise antreten.

Ich war von Beginn an zu weit weg von meinem Gegner, spielerisch, taktisch und mental. Es gelang mir nicht mich in die Partie reinzukämpfen und hatte leider nur sehr wenig Gegenwehr zu bieten. Auch wenn der Spanier sehr gut in Form ist und verdient gewann, so hätte ich für mich persönlich zumindest mehr aus der Partie herausholen sollen.

Es stimmte alles nicht wirklich zusammen, was wieder einmal ärgerlich ist, aber woran ich wieder arbeiten werde.

Nach 40 Minuten musste ich mich mit 6/11, 5/11, 5/11 geschlagen geben.

Als nächstes geht es am Sonntag weiter nach Marseille wo die Mannschafts-WM ansteht. Bei diesem Großereignis warten sehr große Brocken auf mich, da ich als Nummer 1 im Team natürlich die schwersten Gegner zu erwarten habe. In den Gruppenspielen gegen Indien und Malaysia warten z.b. Saurav Ghosal (WRL 21) und Nafiizwan Adnan (WRL 31) zwei attraktive Gegner.

Das Turnier geht am Montag um 15:30 mit der Partie gegen Indien los. Weitere Infos zur Team-WM gibt es auf der Turnierseite zu finden.

Weitere Ergebnisse zu den Imet Open gibt es auf der Squashsite.

Das könnte Dich auch interessieren …