Platz 88 mit Rekordschnitt in neuer Weltrangliste – Erfolg in Schweizer Liga

Mit dem Halbfinaleinzug bei den Finnish Open verpasste ich zwar den Titel aber ich sammelte genug Punkte in der Weltrangliste um meinen Punkteschnitt auf 60,1 Punkte zu erhöhen, was einen persönlichen Rekord für mich bedeutet. Platzierungsmäßig heißt das nun Rang 88 für mich, das zeigt, dass die Dichte in den letzten Jahren enorm gestiegen ist, denn vor etwa fünf Jahren wäre ich mit diesem Schnitt deutlich unter den Top 80 gewesen…

Die Spitze führt weiterhin Mohammed ElShorbagy vor seinem ägyptischen Landsmann Karim Abdel Gawad, gefolgt vom Franzosen Gregory Gaultier.

Dei komplette Weltrangliste gib es auf der PSA World Tour Homepage zu finden.

Ein weiteres Erfolgserlebnis gab es Donnerstag Abend auch gleich noch in der Schweizer Nationalliga A. Mit meinem Team SC Grabs verteidigten wir mit einem 3:1 Auswärtserfolg gegen Sihltal die Tabellenführung und bleiben weiterhin das Überaschungsteam der Liga. Mit einem 3/2 Sieg gegen die Schweizer Nummer 2 Dimitri Steinmann konnte ich einen wichtigen Sieg für das Team einfahren, und das obwohl ich nach 5 Stunden Autofahrt noch etwas schwere Beine hatte.

Die Details zur Schweizer Nationalliga A gibt es hier zu finden.

Am Wochenende stehen schon die nächsten Spiele am Programm. Beim Elite Turnier in Traun werde ich mich der heimischen Konkurrenz stellen. Die Infos dazu gibt es hier zu finden.

Das könnte Dich auch interessieren …