Mein Projekt – I believe in you!

Ab heute starte ich mein Crowdfunding-Projekt! Ich sammle 50 Tage lang für die Finanzierung meiner Turnier- und Reisekosten um auch nach der Weltmeisterschaft in Doha im November weiterhin auf Punktejagd für die Weltrangliste gehen kann!

Wie kam es dazu?!

Schon seit Jahren gebe ich mein bestes mich als Squash-Profi durchzukämpfen und als Österreichischer Rekordstaatsmeister mich auch international zu beweisen. Dabei erreichte ich für Österreich bisher noch nie erreichte Erfolge: 13-facher Österreichischer Staatsmeister, 5.Platz bei der Europameisterschaft 2016, 10 PSA World Tour Titel, Teilnahme im Hauptfeld bei der Weltmeisterschaft heuer ab 8.November in Doha.

All diese Erfolge hat kein Österreicher im Squashsport je vor mir erreicht und dennoch wird die finanzielle Unterstützung immer geringer. Noch nie kam ich in den Genuß von Bundessportförderungen wie die der Sporthilfe, seit Jahren wird die Unterstützung von den Squashverbänden gekürzt oder gar gestrichen, private Sponsoren gibt es keine. Als Profi in einer Randsportart in Österreich, die außerdem nicht olympisch ist, bin ich oft auf mich alleine gestellt, bin aber gleichzeitig für den Rückhalt meiner Familie, meiner Betreuer und meines Umfeldes unendlich dankbar.

Mein letzter Turniersieg in Moskau im August 2019 war zugleich mein bedeutenster, denn damit qualifizierte ich mich erstmals für den Hauptbewerb bei der Weltmeisterschaft. Diese findet von 8.-15.November in Doha, Katar statt. Als erster heimischer Spieler in der Geschichte werde ich bei dem wichtigsten Turnier des Jahres die Österreichische Fahne hochhalten und vertreten!

Dieses Ziel verfolgte ich seit 15 Jahren auf der Profitour und es zeigt, dass ich mich in der womöglich besten Form meiner Karriere und dem besten Squashalter befinde und auch nach der Weltmeisterschaft noch einiges erreichen kann und möchte.

Jede und Jeder kann mich dabei unterstützen indem sie oder er mein Crowdfunding-Projekt unterstützt – schon mit kleinen Beträgen könnt ihr dazu beitragen und erhält dabei eine dementsprechende Gegenleistung. Wie dies genau funktioniert wird auf der Crowdfunding-Plattform genau beschrieben. Ebenso findet ihr dort eine noch detailiertere Beschreibung meines Projektes und meinen Gegenleistungen für eure Unterstützung.

Außerdem findet ihr mein Bewerbungsvideo auch auf Youtube.

Ihr könnt dieses Projekt außerdem unterstützen, dass ihr meinen Aufruf teilt, ob digital, durch ‚Mundpropaganda‘ oder auf den Social Media Plattformen. Gerne könnt ihr meinen Aufruf den ich auf Facebook, Instagram und Twitter gestartet habe dort teilen und verbreiten.

Ich danke euch für die Untersützung bei diesem Projekt und freue auf die nächsten spannenden 50 Tage!

Das könnte Dich auch interessieren …