Erfolgslauf in Kapstadt geht weiter – 3/0 Sieg gegen Potgieter

Die erste Revanche ist geglückt, nach einem ungefährdetem 11/4, 11/6, 11/7 gegen den Südafrikaner Christo Potgieter (WRL 227) in nur 28 Minuten stehe ich bereits im Halbfinale bei den UCT Open in Kapstadt. Dabei kommt es zu einer Neuauflage des Finales von Johannesburg zwischen mir und Leandro Romiglio. Zeit für Revanche Nummer zwei!

Ich fühlte mich heute wieder sehr gut am Court und war von Anfang an sehr gut in der Partie. Ich habe immer meinen Fokus und meine Konzentration beibehalten, was sich in meiner Spielweise widerspiegelte. Der Südafrikaner hat eine sehr unorthodoxe Spielweise, doch ich bewegte mich sehr gut und konnte die vielen Überaschungsbälle erwischen und mit einer noch besseren Antwort aufkommen. Alles in allem eine starke Leistung von mir mit der ich sehr glücklich bin.

Diese Leistung hat mir wieder viel Selbstvertrauen gegeben und ich bin absolut bereit für das Semifinale und eine Revanche gegen den Argentinier Leandro Romiglio (WRL 114). Erst vor weniger als einer Woche standen wir uns in Johannesburg im Finale gegenüber und es wird bestimmt auch diesmal wieder ein großer Kampf, diesmal um den Einzug ins Finale.

Wie gesagt fühle ich mich bereit für das Match und die Chance auf meinen zweiten Finaleinzug in Folge! Das Spiel findet am Donnerstag um 20:30 statt . Weitere Infos gibt es auch auf der PSA World Tour Homepage sowie auf der Squashsite zu finden.

Das könnte Dich auch interessieren …