Christchurch Open: auch Murrils kein Hindernis

Nach einem weiteren 3/0 Sieg gegen Adam Murrils (ENG, WRL 178) und einer weiteren sehr guten Leistung, stehe ich nun im Halbfinale bei den Christchurch Open. Mein nächster Gegner dabei ist der Lokalmatador Kashif Shuja (NZL, WRL 195).

Es war meine beste Leistung seit langem und bestimmt die Beste auf meinem Trip bisher. Da Adam und ich uns sehr gut kennen rechnete ich mit einem sehr knappen Spiel. Doch ich war sehr fokussiert und trotzdem locker und positiv und konnte sehr viel Druck und Tempo erzeugen.

Ich ließ den schnellen und trickreichen Engländer nicht ins Spiel kommen und seine Stärken ausspielen und übernahm von Beginn an das Kommando.

Nach 29 Minuten gewann ich mit 11/6, 11/4, 11/9.

Was mich sehr zufrieden macht, war mein selbstbewusstes Auftreten und sorgenfreies Spiel. Dies ermöglichte mir endlich wieder mein sonst druckvolles schnelles Spiel durchzuziehen. Jeden Schlag spielte ich mit einem positiven Gefühl und das wirkte sich unmittelbar auf die Qualität aus.

Ich freue mich nun sehr auf mein nächstes Spiel. Dort treffe ich auf einen alten Bekannten, Kashif Shuja. Der Neuseeländische Qualifikant scheint in sehr guter Form zu sein und gewann sein Viertelfinale gegen die Nummer zwei des Turniers Mike Corren mit 3/0. Doch ich lasse mich davon natürlich nicht beeindrucken, da ich mit meinen Fähigkeiten genug Schaden anrichten kann. Unsere letzten Begegnungen gewann ich stets aufgrund meinem druckvollen, schnellen und intensiven Spiels. Da es sein nun schon fünftes Spiel sein wird werde ich versuchen das Spiel so schwer wie möglich zu gestalten.

Das Halbfinale findet noch heute um 18:30 Ortszeit statt, also 8:30 in der Früh in Österreich.

Weitere Infos, Berichte und Ergebnisse gibt es noch hier zu finden.

Das könnte Dich auch interessieren …