Viertelfinaleinzug in Johannesburg

Nach einem 3/1 Sieg gegen den Ägypter Mohammed Hesham Aly (WRL 287) stehe ich im Viertelfinale bei den Gauteng Open in Südafrikas Metropole Johannesburg.

Es war aber nur phasenweise ein gutes Spiel von mir. Ich agierte nicht ganz so locker und machte dadurch einige Fehler und spielte unsaubere Bälle. Aber ich zeigte auch immer wieder mein Können auf und kam im Großen und Ganzen zu einem ungefährdeten Sieg.

Lediglich im dritten Satz erwischte ich einen schlechten Start und musste mich von 2/6 zurückkämpfen. Beim Stand von 7/10 konnte ich noch zwei Satzbälle abwehren ehe ich diesen Durchgang doch noch mit 9/11 hergeben musste.

Im vierten Satz machte ich aber von Anfang an wieder alles klar und zog sofort auf 8/1 davon. Ich spielte nun wieder mit mehr Selbstvertrauen und dem richtigen Fokus.

Nach etwa 35 Minuten lautete das Ergebnis 11/6, 11/5, 9/11, 11/4 für mich.

Am Mittwoch geht es nun im Viertelfinale gegen den Franzosen Vincent Droesbeke (WRL 392). Es ist mir wieder ein völlig unbekannter Gegner und daher ist es schwer zu sagen was mich erwarten wird. Ich komme aber von Spiel zu Spiel besser in meinen Rhythmus und passe mich immer mehr den Gegebenheiten hier an. Ich bin schon sehr gespannt auf das Spiel und bin überzeugt mit einer starken Leistung alles in meiner Hand zu haben.

Das Spiel findet am Mittwoch um 19 Uhr statt. Weitere Infos gibt es auch auf der Squashsite und auf der PSA Worldtour Hompage zu finden.

 

Das könnte Dich auch interessieren …