USA Reise startet mit Cleveland Skating Club Open

Seit längerer Zeit bin ich wieder einmal in den USA bei einem PSA Turnier im Einsatz. In Cleveland und Baltimore starte ich bei einem M10 und M5 Turnier und bin insgesamt zwei Wochen unterwegs.

Nachdem ich am Wochenende noch beim Eliteturnier in Innsbruck im Einsatz war konnte ich erst am Montag in die USA anreisen. Ich kam am Abend in Cleveland an und habe heute Dienstag schon mit dem Training  begonnen. Ich werde den heutigen Tag noch voll ausnützen, denn schon am Mittwoch geht es mit der ersten Runde los.

Als erstes starte ich bei den Cleveland Skating Club Open, einem 10.000 USD M10 Turnier. Leider bin ich bei dem sehr stark besetzten Turnier nicht gesetzt und treffe in der ersten Runde auf die Nummer 3 vom Turnier Andrew Schnell (CAN, WRL 71).

Nächste Woche geht es in Baltimore weiter, wo ich bei dem 5.000 USD M5 Turnier immerhin als Nummer 4 gesetzt bin und in der ersten Rudne auf einen Qualifikanten treffe.

Jetzt heißt es aber erstmal so gut wie möglich akklimatisieren und mich für das erste Match vorzubereiten. Ich bin gut untergebracht bei einer Familie, wie eigentlich immer in Amerika werden die Spieler gut verpflegt.

Ich bin schon gespannt auf mein Spiel, ich kenne meinen Gegner kaum, bin bestimmt Außenseiter, aber auch überzeugt, dass ich gewinnen kann. Meine Leistungen gegen höher klassierte Spieler waren zuletzt immer sehr gut und ich ziele nun voll darauf ab diese Leistungen in etwas zählbares umzumünzen.

Das Spiel findet am Mittwoch um 18:30 Ortszeit statt, was Donnerstag um 0:30 in Österreich entspricht. Drückt mir die Daumen!

Weitere Infos zu den Cleveland Skating Club Open gibt es auf der PSA World Tour Homepage zu finden.

Das könnte Dich auch interessieren …