Pilatus Cup in Kriens als letzte Station in der Saison

Am Donnerstag starte ich in mein letztes PSA Turnier in dieser Saison. Beim 5.000 USD dotierten Pilatus Cup in Kriens bei Luzern in der Schweiz bin ich als Nummer 2 gesetzt und möchte mit einer guten Leistung einen dementsprechenden Abschluss erzielen.

Immerhin habe ich meinen Turniersieg in Christchurch letzten Jahres zu verteidigen und benötige daher ein gutes Resultat um in der Weltrangliste im Juli nicht abzustürzen. Im aktuellen Juni Ranking habe ich einen Platz bereits eingebüßt und stehe auf Rang 92.

Insgesamt wird meine Jahresplanung aber heuer etwas anders ablaufen, da ich letztes Jahr speziell im ersten Halbjahr viele Turniere gespielt habe und daher vor allem in den Sommermonaten viele Punkte zu verteidigen habe.

Das alles macht mir aber keinen Druck, denn ich bin derzeit gut in Form und freue mich mit einer guten Setzung in das Turnier zu gehen und dabei einmal keine sehr große Anreise zu haben. Außerdem liegt mir der Spielort, es ist nun schon mein viertes Antreten in Kriens und habe dabei stets gute Leistungen gezeigt und mich wohl gefühlt.

Das Auftaktspiel bestreite ich gegen den jungen Schweizer Manuel Wanner (WRL 192). Es wird eine gute Prüfung gleich zum Auftakt sein bei der ich mit viel Gegenwehr rechnen werde und mit einem Gegner der voll auf Angriff aus sein wird. Ich werde aber all meine Routine und mein Können zeigen und alles geben um mich durchzusetzen.

Das Spiel findet am Donnerstag um 17 Uhr statt. Mit Jakob Dirnberger startet auch ein weiterer Österreicher bei dem Turnier und wir können dabei auf gegenseitige Unterstützung zählen.

Weitere Infos zum Turnier gibt es auch auf der Squashsite zu finden.

Das könnte Dich auch interessieren …