Erste Niederlage in Schweizer Liga

Am Donnerstag musste unser Team Grabs die erste Niederlage im letzten Spiel der Hinrunde hinnehmen. Die Tabellenführung konnten wir aber souverän halten.

Das Aufgebot mit dem unsere Gegner Vitis Schlieren nach Grabs reisten war allerdings sehr hochkarätig besetzt. Ich bekam es mit dem amtierenden Europameister und der Nummer 17 der Welt Borja Golan zu tun.

Ich konnte mich zu unserer letzten Begegnung bei der EM im September etwas steigern und sogar den ersten Satz für mich entscheiden. Am Ende musste ich mich aber dennoch nach 40 Minuten mit 11/8, 4/11, 1/11, 4/11 geschlagen geben.

Allerdings spiegelt das Ergebnis nicht wirklich meine Leistung und die tollen Ballwechsel wider. Das Publikum war von unserem Spiel sehr begeistert und ich versuchte mich mit allen erlaubten Mitteln zu wehren, was mir recht gut gelang. Der Klassenunterschied war aber gegen Ende der Sätze immer klarer zu sehen, auch wenn ich das Spiel teilweise offen halten konnte. So dauerte z.B. unser längster Ballwechsel 2:53min mit 85 Schlägen!

Mit sechs Punkten Vorsprung liegen wir aber weiterhin sehr klar an der Tabellenspitze und sind damit Herbstmeister! Die Play-Offs sind weiterhin unser erklärtes Ziel und wir sind auf klaren Kurs dazu!

Die Ergebnisse zum Spieltag findet ihr hier.

Nun sollte ich zumindest was das Tempo und die Intensität betrifft für Sonntag gut eingestellt sein. Denn dann treffe ich in der Deutschen Bundesliga mit meinem Team Yellow Dot Maintail auf Worms, welche mit dem dreifachen Weltmeister und aktuelle Nummer 4 der Welt Nick Matthew einen äußerst spannenden Gegner vorweisen und gegen ich die Ehre haben werde mich beweisen zu dürfen!

Details zum Spieltag gibt es hier zu finden.

Das könnte Dich auch interessieren …