WM-Auslosung veröffentlicht!

Seit kurzem wurde die Auslosung für die Weltmeisterschaft in Doha veröffentlicht. In der ersten Runde am 8.November treffe ich auf Nici Müller. Die Nummer eins aus der Schweiz ist bereits seit Jahren in der Weltspitze etabliert und steht aktuell auf Rang 28 der Welt.

Ich sehe es als sehr interessante Aufgabe, denn ich kenne Nici bereits aus zahlreichen Begegnungen die ich zwar allesamt immer verlor, aber es waren durchaus auch schon knappe Partien dabei. Zusätzlich ist es sicher ein Votreil meinen Gegner und sein Spiel, seine Stärken und seine Schwächen gut zu kennen um mich dementsprechend vorzubereiten und einzustellen.

Weiters blieb mir eine richtiges Hammerlos gegen einen Top 10 Spieler erspart und habe so eine realistischere Chance für eine Überraschung zu sorgen, wenn ich natürlich ganz klarer Außenseiter bin.

Ich bin schon enorm aufgeregt und gespannt auf die WM. Immerhin bin ich Österreichs erster Spieler in der Geschichte der im Hauptfeld bei einer Weltmeisterschaft teilnehmen darf. Das mit 335.000 USD dotierte Event ist damit auch das höchstdotierteste Turnier bei dem ich je teilnahm.

Es ist ein Ziel worauf ich jahrelang hintrainiert habe und woran ich nach Rückschlägen und schmerzhaften Niederlagen schon oftmals knapp vorbeigeschrammt war. Ganz bitter bleibt mir meine Niederlage in der letzten Qualifikationsrunde 2009 in Erinnerung, als ich im 5.Satz nach 9/6 Führung noch mit 9/11 gegen den damaligen Top 60 Spieler Scott Arnold das WM-Ticket aus der Hand gab.

All diese traurigen Momente sind aber Geschichte und mit einer umso größeren Genugtuung steige ich im November in den Flieger nach Doha. Mit im Gepäck ist die Energie vieler, vieler Unterstützer welche mir speziell in letzter Zeit unglaublichen Support geboten haben. Sei es durch finanzielle Unterstützung, durch der freudigen Anteilnahme und Glückwünsche an meinen Erfolgen, durch die Bereitstellung von Trainingsmöglichkeiten oder durch den familären Zusammenhalt.

Ich trage dafür tagtäglich meinen Beitrag im Training dazu bei und werde bei der Weltmeisterschaft alles geben um für positive Schlagzeilen zu sorgen. Bis dahin steht aber noch ein dichtes Wettkampf- und Trainingsprogramm an. Nächste Woche spiele ich bei den Swiss Open noch ein Weltranglistenturnier, danach bin ich auf einem Trainingslager in Oberhaching und im Anschluss steht noch ein Spieltag in der Deutschen Bundesliga an. Viel Squash und viele Wettkämpfe also, was die wohl beste Vorbereitung für die WM ist.

Gleichzeitig läuft auch noch mein Crowdfunding-Projekt auf ‚I believe in you‚ bei dem ihr mich weiterhin unterstützen und euch meine Gegenleistungen sichern könnt. Auch wenn ich meine Zielsumme schon erreicht habe, bietet sich mir die Möglichkeit mit weiterer Unterstützung noch das eine oder andere zusätzliche Weltranglistenturnier einzuplanen. Alle Infos zu meinem Projekt findet ihr auf https://www.ibelieveinyou.at/ibiy-at/src/#!/projectdetail/5722/jagd-auf-weltranglistenpunkte

Vielen Dank nochmal an alle bisherigen Unterstützer. Ich freue mich schon sehr euch meine Gegenleistungen überbringen zu dürfen!

Die gesamte Auslosung und weitere Infos zur Weltmeisterschaft gibt es übrigens auf der PSA World Tour Homepage zu finden. Über alle Neuigkeiten bis dahin erfährt ihr natürlich auf meiner Homepage und meinen social media Kanälen.

Das könnte Dich auch interessieren …