Voller Terminkalender – sportlich und organisatorisch

Die Weihnachtspause dauerte bei mir nur sehr kurz. Seit dem 10.Jänner bin ich wieder voll im Ligaeinsatz. Angefangen in der Deutschen Bundesliga, über die Österreichische Bundesliga bis hin zu den diversen Ligen in England.

Seit 19.Jänner befinde ich mich wieder auf einem Trainingsaufenthalt in Harrogate. Dort ging es am 20.Jänner gleich mit der Northwest County League weiter. Leider wurde tags darauf die Yorkshire League wegen ca. 3cm Schneefalls abgesagt.

Doch noch in dieser Woche bin ich am Sonntag ein weiteres Mal in der Deutschen Bundesliga im Einsatz, und nächste Woche beginnt die Rückrunde in der Premier Squash League. Dabei haben wir gegen Leicester Heimrecht und es sieht so aus als würde James Willstrop für sein Comeback bereit stehen.

Aufgrund einer Hüftoperation war die ehemalige Nummer 1 der Welt seit Oktober außer Gefecht. Da er dadurch die Weltmeisterschaft und weitere große Turniere versäumte rutschte er mittlerweile auf Rang 11 ab.

Sollte alles klappen werde ich auf Position 2 spielen. Die genauen Aufstellungen werden noch veröffentlicht.

Des weiteren stehen auch meine nächsten internationalen Einsätze fest. Nach der Staatsmeisterschaft von 13.-15.Februar in Lauterach, Vorarlberg geht die Reise nach Calgary, Kanada. Dort spiele ich ab dem 25.Februar bei den MRU Open, einem 5.000 USD Challenger 5 Turnier. Ich bin dabei auf Nummer 2 gesetzt und treffe in der ersten Runde auf Alex Noakes (ENG, WRL 243).

Danach geht es weiter ins Nachbarland U.S.A., genauer gesagt nach Seattle. Bei den Stratos Seattle Open bin ich ungesetzt und treffe in der ersten Runde auf den auf Nummer 4 gesetzten Inder Harinder Pal Sandhu (WRL 59). Das Turnier ist mit 10.000 USD dotiert und wird als Challenger 10 Turnier gewertet.

Beide Städte sind neue Stationen auf meiner Tourkarte und ich freue mich schon sehr auf die neuen Erfahrungen und endlich wieder ins Turniergesehen einzusteigen.

Bis dorthin habe ich ein ambitioniertes Trainingsprogramm, welches ich seit Dezember verfolge.

Ebenso ambitioniert laufen die Organisationsarbeiten für das Squash-Event von 7.-18.April im EUROPARK Salzburg. Es ist alles auf Schiene, obwohl es sehr, sehr viele Aufgaben dazu noch zu erledigen gibt. Es wird für den gesamten Zeitraum am Theaterplatz ein All-Glasscourt aufgestellt auf dem die Wettkämpfe stattfinden.

Neben dem Bundesliga Play-Off der Damen und Herren (10.+11.April) findet noch das Austrian Open (13.-18.April) statt. Vom 7.-9.April sind zahlreiche Besucher- und Sponsorenaktivitäten geplant. So werden Schulklassen und Besucher eingeladen zu einem Showtraining und zu Geschwindigkeitsmessungen sowie einer Tombola mit attraktiven Preisen (Golfsets, Tennis- und Squashschläger, Laufschuhe etc.).

Am 9.April findet dann der Höhepunkt des Vorprogrammes statt. Beim Promiturnier werden Andreas Goldberger, Otto Konrad, Florian Gschaider, Manuela Stöckl, Manuel Fettner u.a. erwartet.

Ein Entwurf des Veranstaltungsplakat existiert bereits, die Veröffentlichung sollte bald folgen. Es wird auch noch am genauen Programmablauf gefeilt sowie am Veranstaltungs-Programmheft.

Für alle Interessierten gibt es das Veranstalungskonzept auf Anfrage, sowie alle detailierten Sponsoringmöglichkeiten. Neben Bannerwerbungen am und neben dem Court gibt es die Möglichkeit Inserate in unserem Programmheft zu schalten etc. Der EUROPARK bewirbt das Event auf allen seinen Werbeplattformen (Centermagazin, Postwürfe, LED Anzeigen, Garageneinfahrten, Homepage etc.)

Wem der EUROPARK nicht viel sagt, hier ein paar interessante Daten: der EUROPARK Salzburg ist das umsatzstärkste Einkaufszentrum Österreichs und eines der erfolgreichsten in Europa. Er lockt Jährlich 10.5 Millionen Besucher an, während dem Squash-Event erwarten wir bis zu 400.000 Besucher! Es ist die absolut beste Bühne für den Squashsport!

Schon jetzt stößt die Veranstaltung auf reges Interesse diverser Medien. ORF Fernsehen und Radio, sowie Private TV- und Radio-Stationen werden einbezogen, ebenso wie exklusiv-Partnerschaften mit Printmedien.

Wie gesagt laufen dazu noch sehr viele Gespräche und Arbeiten im Hintergrund ab. Doch eines steht fest, es wird einiges in den Schatten stellen was es bisher in Österreich zu sehen gab.

Weitere Infos und Neuigkeiten werden natürlich auf meiner Homepage veröffentlicht. Auch das Sportliche bleibt bei mir dabei natürlich nicht zu kurz.

Das könnte Dich auch interessieren …