Tour in Südafrika

Nur vier Tage nach der Austrian Squash Challenge im EUOPARK ging es für mich schon wieder weiter zu den nächsten Einsätzen. Diesmal aber „nur“ als Spieler unterwegs ging die Reise nach Südafrika.

Ich werde ab Montag bei den Central Gauteng Open in Johannesburg starten, wo ich als Nummer 2 gesetzt bin. Bei diesem 5.000 USD M5 Turnier treffe ich in der ersten Runde auf einen Qualifikanten. Es ist bereits meine dritte Tour in Südafrika und eines habe ich schon beim ersten Mal erkannt, die heimischen Spieler, welche auch in der Qualifikation antreten sind äußerst ernst zu nehmende Gegner. Ich werde mir die Qualifikation daher genauer ansehen und mich gut auf mein erstes Match vorbereiten.

Die erste Runde findet am Montag um 20 Uhr statt. In Südafrika herrscht übrigens die selbe Zeitzone wie in Österreich. Allerdings ist das Klima deutlich unterschiedlich. Bei 27 Grad und 1800m Höhenlage sind dies die entscheidenden Faktoren an die ich mich anpassen muss. Vor allem die Höhenlage ist eine enorme Umstellung.

Ich habe aber nun ein paar Tage Zeit mich zu akklimatisieren und habe auch schon meine ersten Trainingseinheiten hinter mir.

Im Anschluss geht es weiter nach Kapstadt zu einem weiteren M5 Turnier, die Keith Grainger Memorial UTC Open.

Ich werde über den Verlauf der Turniere hier natürlich so aktuell wie möglich berichten.

Bis Bald!

Das könnte Dich auch interessieren …