Sieg und Unentschieden am dritten Tag der Mannschafts-EM

Am dritten Tag der Mannschafts-EM im polnischen Breslau gab es endlich den ersten Sieg für das Österreichische Team. Gegen Polen gewannen wir 3:1 und noch am selben Tag holten wir ein Unentschieden gegen die Slowakei. Der Verbleib in der zweiten Division ist damit aber noch lange nicht besiegelt.

Gemeinsam in der Gruppe mit Polen, Slowakei und Portugal, müssen wir mindestens zweiter werden um in der zweiten Division zu verbleiben. Da auch die anderen Begegnungen unserer Gegner ident mit unseren Ergebnissen verliefen, kommt es morgen im alles entscheidenden Match gegen Portugal zum Höhepunkt. Mindestens ein Unentschieden ist dabei notwendig, wenn nicht sogar nur ein Sieg reichen kann.

Zumindest ging der Trend heute schon mal in die richtige Richtung. In der Begegnung gegen Polen und Slowakei konnte ich mit jeweils zwei 3/0 Siegen punkten. Immerhin reichte es gegen Polen auch zu einem Mannschaftserfolg. Gegen die Slowakei, war insgesamt leider nur ein Unentschieden möglich.

Die Partie gegen Portugal findet am Samstag schon um 9 Uhr an. Drückt uns die Daumen, es geht um alles oder nichts!

Weitere Ergebnisse und Infos gibt es auf der Turnierseite zu finden.

Das könnte Dich auch interessieren …