Titel in Johannesburg äußerst knapp verpasst – 18/20 Niederlage im 5.Satz

Knapper hätte es kaum ausgehen können. Nach 92 Minuten Spieltzeit musste ich mich mit 11/9, 4/11, 11/7, 4/11, 18/20 dem Argentinier Leandro Romiglio geschlagen geben. Es war das wie erwartet knappe Spiel, das leider nicht zu meinen Gunsten ausging. Es war aber ein tolles und faires Match und eine ebensolche Leistung von uns beiden.

Die Enttäuschung hält sich damit zumindest ein wenig in Grenzen, da ich zumindest alles aus mir herausholen konnte und eine starke Leistung zeigte. Leider musste einer von uns beiden den Platz als Verlierer verlassen. Dass wir beide fünf Matchbälle hatten, zeigt ebenso wie knapp es her ging. Auch das Publikum war begeistert und bot eine tolle Kulisse, der Centercourt war bis auf den letzten Platz gefüllt!

Morgen Früh geht es 2 Flugstunden südwestlich weiter nach Kapstadt zu den UCT Open. Bei diesem PSA M5 Turnier bin ich ebenfalls als Nummer 2 gesetzt…

Inzwischen gibt es noch weitere Infos auf der Squashsite zu finden.

IMG-20160422-WA0003 centra16

Das könnte Dich auch interessieren …