Klarer Auftaktsieg in Kriens

Nach einem deutlichen 3/0 Sieg in der ersten Runde der Sekisui Open im schweizerischen Kriens gegen den Ägypter Omar Elkattan (WRL 159) erreichte ich souverän die nächste Runde. Dort treffe ich auf den an Nummer 4 gesetzten Tschechen Daniel Mekbib (WRL 83).

Ich war überrascht wie klar ich mich heute gegen meinen Gegner durchsetzen konnte, denn von den Ergebnissen her wäre er sehr gefährlich einzustufen. Allerdings spielte er extrem riskant und fehlerhaft und auf seinee unorthodoxe Spielweise konnte ich rasch einstellen und ihn somit neutralisieren.

Im Ersten Satz hatte ich zu Beginn allerdings noch meine Probleme das Spiel des Ägypters zu lesen. Er spielte sehr viele trickreiche uns unvorhersehbare Schläge und ich kam kaum in einen Rhythmus.

Ich lag bis zum 6/7 immer hinten, schaffte ab dann aber die Wende und gewann den Satz mit 11/8.

Die beiden weiteren Durchgänge gingen dann ganz klar an mich. Mein Gegner schien sein Pulver verschossen zu haben und konnte mir nichts mehr entgegensetzen. Mit 11/4 und 11/2 war das Spiel rasch vorbei.

Es war ein ganz merkwürdiges Spiel in dem ich zumindest meine Kraft für die nächste Runde sparen konnte. Denn dort werde ich alle Ressourcen benötigen um gegen die Nummer 4 des Turnier und in derzeit Hochform aufspielenden Tschechen Daniel Mekbib (WRL 83) zu bestehen.

Zwar führe ich in unserem Head-to-Head mit 3:0, dennoch sehe ich mich als leichten Außenseiter. Ich weiß aber ganz genau wie ich meinen Gegner knacken und und werde dies versuchen ein weiteres Mal zu beweisen.

Das Match findet am Mittwoch um 14 Uhr statt. Weitere Infos und möglicherweise einen Livestream gibt es auf der Turnierseite zu finden.

Das könnte Dich auch interessieren …