2 Siege in Schweizer Liga – Showdown in Österreichischer Bundesliga

Mit zwei Einzelsiegen in der Schweizer Nationalliga A konnte ich diese Woche einen wesentlichen Beitrag zu den fünf von sechs möglichen Punkten für meine Mannschaft SC Grabs beitragen.

Am Dienstag traten wir auswärts gegen Pythons Kriens an, wo wir mit 4:0 gewannen. Am Donnerstag stand dann das Derby gegen Vaduz an. Die 0:4 Niederlage aus der Hinrunde konnten wir in ein besseres 2:2 Unentschieden drehen. Ich bekam dabei eine Revanche gegen den Italienischen Serienmeister und ehemalige Nummer 24 der Welt Davide Bianchetti. Leider war Davide aber nicht ganz fit und so war es ein einseitiges Spiel und mein 3/0 Sieg nicht zu überbewerten.

Doch für das Team bedeutete es einen Zusatzpunkt und wir stehen nun weiterhin am 7.Tabellenplatz und sind theoretisch noch im Play-Off Rennen. Die Tabelle und Ergebnisse zu den Spielen gibt es hier zu finden.

Am nächsten Wochenende steht dann der große Showdown in der Österreichischen Bundesliga an. Am letzten Spielwochenende vor den Play-Offs im EUROPARK Salzburg empfangen wir Ex-Meister Wr.Neudorf. Die Niederösterreicher haben sich, wie bereits letzte Saison, schon vorzeitig den Grunddurchgang gesichert. Damals konnten wir den Titelfavoriten aber im Halbfinale der Play-Offs abfangen. Zu diesem Duell könnte es heuer erneut im Halbfinale kommen.

Zwar stehen wir derzeit noch am fünften Tabellenplatz, doch wir werden dieses Wochenende in Top-Besetzung antreten und neben den deutschen Yannik Omlor auch Australiens Nummer 1 und aktuelle Nummer 14 der Welt Cameron Pillley für den SC80 Salzburg im Einsatz sehen. Mit diesem beiden Partien (Freitag gegen Wr.Neudorf, Samstag gegen Graz) wäre der Weltrekordmann für das Play-Off spielberechtigt. Zusätzlich mit Chris Simpson, meiner Wenigkeit und Michael Gruber werden wir dieselbe Mannschaft ins Play-Off schicken wie 2015 schon als wir das Finale erreichten!

Es wird wieder ein tolles Rahmenprogramm geboten. Cameron Pilley wird am Wochenende einen neuen Weltrekordversuch starten um seine von ihm selber aufgestellte Bestmarke von 285 km/h Schlaggeschwindigkeit zu verbessern!

Schaut vorbei bei freiem Eintritt und unterstützt unser Team!

Promiturnier 29

Das könnte Dich auch interessieren …